turbo 2-20 PW

Konzipiert für den Einsatz an Laserschneidsystemen

Der FMB turbo 2-20 PW ist ein Lademagazin für Stangendurchmesser von 2 – 23 mm, das speziell für den Einsatz an Laserschneidsystemen entwickelt wurde. Insbesondere für das rückstandsfreie Laserschneiden von Rohrmaterial ist dieses Magazin mit einem Vorschubsystem mit Fluiddurchführung ausgerüstet, das nach dem Prinzip des zweistufigen Vorschubs arbeitet.

Dies ermöglicht durch das Einschwenken der Vorschubstange eine sehr kompakte und somit platzsparende Bauweise. Die spezielle Fluiddurchführung (z.B. für Emulsion) in der Vorschubstange garantiert dabei gleichzeitig eine kontinuierliche Spülung des zu verarbeitenden Rohrmaterials und erzeugt optimale Schnittergebnisse des Lasers.

Speziell für die Verarbeitung von sehr kleinen Materialdurchmessern wurde die seitliche Materialauflage zusätzlich mit einer einschwenkbaren Pilgerschrittvereinzelung ausgestattet, um die Materialstangen prozesssicher in den Führungskanal übergeben zu können.

Einsatzbereich:

Laserschneidmaschinen, die speziell für die Verarbeitung von Rohrmaterialien vorgesehen sind.

Merkmale

  • Vorschubsystem mit Fluiddurchführung für eine rückstandfreie Laserbearbeitung von Rohrmaterialien
  • kurze Bauweise durch zweistufiges Vorschubprinzip (schwenkbare Vorschubstange)
  • schnelles und einfaches Auswechseln der Einlagen für effiziente Anpassung des Führungskanals an unterschiedliche Materialdurchmesser
  • einschwenkbare Pilgerschrittvereinzelung für optimale Vereinzelung sehr kleiner Materialstangendurchmesser

Verfügbare Belademöglichkeiten

Ergonomische und einfache Bedienung…

Ergonomische und einfache Bedienung…

Mobiles Bedientableau

Einfache Handhabung des FMB Lademagazins wird durch ein bedienerfreundlich gestaltetes, abnehmbares Bedientableau unterstützt. Zusammen mit einer leistungsstarken speicherprogrammierbaren Steuerung (SPS) können von FMB auch sehr flexibel kundenspezifische Sonderfunktionen und Abläufe realisiert werden.

Effiziente und praxisorientierte Handhabung…

Effiziente und praxisorientierte Handhabung…

Anbauposition

Die optionale Verschiebeeinrichtung erlaubt es, das Lademagazin um bis zu 400 mm von der Laserschneidmaschine wegzuschieben. Dies kann sinnvoll sein, um die Servicezugänglichkeit zu erhöhen.

Effiziente und praxisorientierte Handhabung…

Effiziente und praxisorientierte Handhabung…

Führungskanaleinlagen

Die Führungskanaleinlagen lassen sich schnell und einfach austauschen, um bei Bedarf den Kanaldurchmesser an den optimalen Durchmesserbereich der zu verarbeitenden Materialstangen anpassen zu können.

Effiziente und praxisorientierte Handhabung…

Effiziente und praxisorientierte Handhabung…

Stangenvereinzelung

Die unterhalb der Materialauflage angebrachte Pilgerschrittvereinzelung kann für die Verarbeitung von Stangendurchmessern < 4 mm mit wenigen Handgriffen nach oben geschwenkt werden und ermöglicht so eine optimale Vereinzelung.

Effiziente und praxisorientierte Handhabung…

Effiziente und praxisorientierte Handhabung…

Fluiddurchführung

Das Vorschubsystem ist mit einer Fluiddurchführung ausgerüstet, um einen Rückstandsfreien Laserschnitt bei Rohrmaterialien garantieren zu können. Die Spülflüssigkeit (z.B. Emulsion) wird dabei durch einen Schlauch von hinten in die Vorschubstange (Ø16 oder Ø22) eingeleitet.

Stabiles Design…

Stabiles Design…

Maschinenträger

Der verwindungssteife Maschinenträger aus gezogenem Aluminium bildet die solide Basis des Lademagazins. Er bildet gleichzeitig auch die Aufnahme der durchmesserabhängigen Einlagen des Führungskanals.

Stabiles Design…

Stabiles Design…

Materialgreifer

Die stabile Greiferkonstruktion garantiert ein sicheres Aufziehen der Materialstange und Abziehen des Reststücks.

Optimale Materialstangenführung…

Optimale Materialstangenführung…

Führungslünette

Die Führungslünette am Ende des Führungskanals ist als anpassbare Backenlünette ausgeführt, die für Rund-, Vierkant- oder Sechskantmaterial gleichermaßen Verwendung findet. Die Lünette wird mittels einfach austauschbaren Backen (Materialführungen) auf das passende Maß des Stangenmaterials eingestellt und garantiert somit eine optimale Führung auch von kleineren Stangen in einem größeren Führungskanal.

Technische Daten

Stangenlänge 1)

3200 mm

Stangendurchmesser

2 - 23 mm

Ladekapazität 2)

200 mm

Reststücklänge (max)

420 mm

Ladezeit (ca.) 3)

26 s

Vorschubgeschwindigkeit

0-300 mm/s

Rücklaufgeschwindigkeit

0-600 mm/s

Leistungsbedarf

1,5 kW

Druckluftanschluss

0,6 / 6 bar MPa

Gewicht ohne Ölfüllung

600 kg

  • 1) Sonderlängen auf Anfrage
  • 2) 22 St. bei Pilgerschrittvereinzelung (0,8 - 4 mm)
  • 3) mit Pilgerschrittvereinzelung ca. 3 Sek. länger